Corona

OMV Fracking für Methangas.

See video

Beim Fracken wird mit giftigen Chemikalien angereichertes Wasser unter extrem hohen Druck in Bohrlöcher gepresst, um das gasreiche Schiefergestein aufzusprengen. Das auf diese Art gewonnene Methanolgas ist 25-mal schädlicher für das Klima und das im Boden verbleibende Wasser- und Chemikaliengemisch schädigt die Gesundheit der Menschen und verseucht das Grundwasser.

OMV, ein österreichischer Großkonzern, spezialisiert auf Fracking, macht mit dieser Menschen-, Umwelt- und Klimafeindlichen Art des unterirdischen Bergbaues, auf österreichisch gesagt, stinkviel Geld.

Inhalt abgleichen