Lavdara, die verfluchte Insel, ein Liverollenspiel.

Nach einem Sturm kann sich als einzige Überlebende die Tochter eines Fischers auf die Insel Lavdara im Jadranischen Meer retten. Der Abt auf dem Kloster. verliebt sich in diese. Als sie stirbt, verläßt er seinen Glauben an Gott und wendet sich der okkulten Maggie zu. Er entdeckt das Geheimnis der Untoten und verwandelt seine Geliebte in eine solche. Als Neptun, der Gott des Meeres davon erfährt, legt er über die Insel einen Fluch, damit niemand mehr diese verlassen kann.

Kapitän Franjo vom Schiff Lamore mit Kurs auf die Jadranischen Inseln hat vier Passagiere an Bord.

Sie haben unterschiedliche Interessen.

Istvan möchte das Gold von Piraten finden. Lisa, mit Verwanden auf der Langen Insel, möchte mit Putzarbeiten genügend Geld für eine Passage nach Goldland verdienen. Marian ist von zu Hause weggelaufen. Der Vater wollte sie mit einen ungeliebten Mann verheiraten. Hagen möchte seinen Onkel Roland finden. Dieser hatte Spuren von einer versunkenen Kultur entdeckt. Sancho will auf den Inseln ein Wirtschaftsprojekt errichten. Auf der Weideinsel steigt die Sturmseherin Larna zu. Sie will andere Luft- und Wasserverbundene besuchen.

Was aber wirklich passiert und wo die Passagiere tatsächlich hinkommen und erleben, zeigt der Film.