Coca no es Droga

See video

coca no es una droga, pero es un medicamento y una planta de mil años de antigüedad.

Karpfen, vom Teich bis zum Teller,

See video

Die Teichwirtschaft und damit die Karpfenzucht kam im 11 Jahrhundert mit den Mönchen nach Zwettl und somit ins Waldviertel. Sie wollten sich unabhängig von äußeren Einflüssen versorgen. Im 15.Jahrhundert legten sich auch Adelige Teiche an. Die Züchtung der Karpfen wurde immer mehr verfeinert und die Qualität verbessert Die Teichwirtschaft war auch weniger anfällig gegen Witterungseinflüsse wie die Landwirtschaft und es gab immer frisches Fleisch in Griffweite.

Unterwasserrugby

See video

Unterwasserrugby ist ein Sport, in dem sich sowohl Spieler, als auch der Ball im dreidimensionalen Raum bewegen. Das Ziel dieses von Tauchern entwickelten Sportes ist es, einen mit Salzwasser gefüllten Ball in einen auf dem Grunde eines zwischen 3.5 bis 5 m tiefen Schwimmbecken stehenden Metallkorbes zu bringen. Die Ausrüstung der aus 6 Mann starken Kampfgruppe sind bis zu 70 cm lange Schwimmflossen, Taucherbrille und Schnorchel. Attackiert werden darf nur der ballführende Mann.

Der Zusammenhang zwischen Regenwald, Klimawandel und Globalisierung.

See video

Über 3 Milliarden Jahre hat es gedauert, bis sich aus einem glühenden Feuerball die sich uns heute bekannte Erde entwickelt hat. Wenn wir weiterhin die Ressourcen unseres Planeten so gewissenlos ausbeuten und verschwenden, finden unsere Urenkel eine chaotische Landschaft vor, die nur wenigen eine lebenswerte Möglichkeit bietet, ein halbwegs menschenwürdiges Dasein zu fristen. Jetzt haben wir noch die Chance, unsere selbstherrlichen Politiker mit ihren verantwortungslosen Verordnungen lächerlich zu machen und zu stoppen.

In Gedersdorf wurde vom 16. Juni bis 30. Sept. 2012 einigschaut.

See video

In Gedersdorf wurde „einigschaut“

Das Ziel von einigschaut ist, sich bei Kunst und Kultur, essen, trinken und gemütlich Beisammensitzen, näher kennen zu lernen. Kulturelle Schätze, die in so manchen Höfen schlummerten, sind dabei an Tageslicht gekommen. Außerdem wurde dabei jungen Künstlern die Möglichkeit geboten, ihre Talente und Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Benefiz - Hoffest, Krems/Donau, Alt Rehberg

See video

Am 18. August wurde im ehemaligen Wirtschaftsgebäude der BURG; jetzt Ruine, Rehberg, die geschichtlich erstmals im Jahr 1141 erwähnt wurde, ein Benefiz- Hoffest zu Gunsten einer alleinerziehenden Mutter mit 3 minderjährigen Kindern abgehalten. Durch Krankenhausaufenthalt, Krankheit, Therapien usw. ist die Familie in Schwierigkeiten gekommen, die ihren finanziellen Rahmen weit überschreiten.

Herr Vizebürgermeister Dr. Reinhard Resch und viele freiwillige Helfer haben nun dieses Hoffest veranstaltet, um diese Familie mit dem daraus erzielten Reinerlös zu unterstützen.

Der Alltag im Germanengehöft.

See video

Germanengeschichte. Unter dem Begriff Germanen wurden in der römischen Kaiserzeit die verschiedenen Völker in Mitteleuropa zusammengefasst. Im Zuge der Völkerwanderung ließen sich auch im nördlichen Niederösterreich einige Gruppen nieder. Es bestanden gute Kontakte zum römischen Reich. Das Germanengehöft Elsarn im Strassertal ist die Rekonstruktion einer Wohnanlage aus dieser Zeit. Der Film zeigt einen kleinen Einblick in das bäuerliche Leben zu Beginn unserer Zeitrechnung. Ackerbau, Viehzucht und Jagt waren die Grundlagen für die damaligen Siedler.

Notruf 122

See video

Feuerwehrbericht, Stand 2010

Die Feuerwehren Österreichs haben an 5054 Standorten 337.080 Mitglieder, wovon 99% ehrenamtlich an Einsätzen beteiligt sind. Der Frauenanteil beträgt 4%. 25.607 Jungendliche befinden sich in Ausbildung. 2010 gab es 34.364 Brandeinsätze, 125.963 Technische und 25.453 sonstige Hilfeleistungen. Böswilliger Alarm wurde 240-mal ausgelöst. Es gab einen Todesfall und 1.123 Feuerwehrleute sind bei Einsätzen verletzt worden, davon 373 mit schweren Verletzungen.

Flugplatz Krems-Langenlois

See video

Segel- Motorflieger gründeten 1958 einen Club und begannen im Sommer auf einem Teil des aufgelassenen Kriegsgefangenenlagers STALAG XVII B in unzähligen Arbeitsstunden bis Ende 1959 die Überreste des Lagers zu entfernen und das Gelände einzuebnen.

In Gedersdorf wird einigschaut.

See video

Einigschaut.

Ein Team der Gemeinde Gedersdorf hat gefunden, dass sich die Gemeindemitglieder untereinander besser kennenlernen und die kulturellen Schätze ans Tageslicht kommen sollten. EINIGSCHAUT war geboren. 2011 wurden 6 Haustore für die Öffentlichkeit und 2012, wie kann es anders sein, 12 Tore mit ihren Schätzen den Interessierten geöffnet.

Welche Schätze noch im Verborgenen schlummern, wird sich zeigen, wenn weitere Gemeinden und Bürger ihre Tore für interessierte Besucher öffnen.

 

Inhalt abgleichen